für Forschung und Entwicklung

Biogasomat BGM 2 - 4 / 5000 MT

Biogasomaten dienen zum Nachweis der möglichen Biogasausbeute von Gärsubstraten im diskontinuierlichen Betrieb.  Sie bestehen je nach Ausführung aus doppelwandigen Edelstahlgefäßen mit 5000 ml Nennvolumen (Wassermaß).Der Einsatz ist sowohl im mesophilen (38°C)  als auch im thermophilen (55°C) Bereich möglich. Die Temperaturregelung der Warmwasserheizung erfolgt über ein Display am Steuerschrank. Die Trockensubstanzgehalte sollten nicht höher als 12% sein. Die eingesetzten Substrate müssen frei von jeglichen Störstoffen (Steine, Metalle usw.) sein.

 

Laborextruder

Speziell entwickelter Laborextruder für den Aufschluss biogener Rohstoffe durch  thermomechanische Desintegration.
Der Laborextruder kann zum Zerkleinern, Zerfasern (bis Zellaufschluss) sowie zur intensiven Vermischung mit ausgewählten Zuschlagstoffen eingesetzt werden.
Die Drehzahl ist mittels Frequenzumrichter im Bereich bis 50 Hz (ca. 10- 90 U/min) stufenlos regelbar.  Auch eine Reversierbarkeit kann vorgesehen werden. Materialen wie Metalle, Glas und Sedimente dürfen nicht  im Laborextruder verarbeitet werden.
Optional sind Zusatzmodule zum Verdichten und Einbringen biogener Rohstoffe lieferbar.

 


Die von uns entwickelte Labortechnik wird an Universitäten und Instituten im Laborbereich eingesetzt.
Wir entwickeln Technik, die Ihren Aufgaben angepasst ist. Unsere Techniker beraten Sie gerne.

To top