Auslegung und Abmessungen der Trocknungssysteme gemäß Kundenanforderung.

Rotteboxen

  • mechanisch biologische Behandlung von Hausmüll
  • bestehend aus mehreren einzelnen Boxen mit Leiterförderern
  • die Leiterförderer ermöglichen eine Belüftung des Rottegutes durch Einblasen einer definierten Luftmenge von unten nach oben
  • Feuchtigkeit aus dem Rottegut wird durch die Lluft aufgenommen
  • dabei werden mechanisch-biologische Abbauprozesse im Rottegut unterstützt
  • eine Verdichtereinheit je Rottebox verdichtet das Rottegut, so dass der  mechanisch- biologische Abbauprozess unterstützt wird

Niedertemperaturtrocknung

- Nutzung von Abwärme aus Prozesskreisläufen -

Plattenbandtrockner

  • für durchströmbares Trocknungsgut
  • ein Plattenband ist vollständig mit Trocknungsgut belegt
  • mit Schnecken wird trockenes Material ausgetragen und feuchtes eingetragen
  • Trocknung durch Warmluft, die durch das Trocknungsgut gesaugt wird

befahrbare Trocknungskammer

  • für lockeres, durchströmbares Trocknungsgut
  • das Trocknungsgut kann mittels Stapler in Boxen oder mit Radlader als Schüttgut auf dem Boden der Kammer verteilt werden
  • Trocknung durch warmen Luftstrom von unten nach oben mittels Lüfter

mobiler Abrollcontainer

  • Befüllung mit Radlader an jedem Ort möglich
  • für luftdurchströmbares, rieselfähiges Trocknungsgut
  • warme Luft wird durch den luftdurchlässigen Boden des Containers durch das zu trocknende Gut gedrückt

 

 

 

 

To top


 Homepage | Impressum | Kontakt | Download | AGB